Benutzername:

Passwort:

  • Startseite
  • Aktuelles
  • NEU! MeinAuto.de
  • Veranstaltungen
  • Mitgliederbereich
  • Bauherren-Betriebssuche
  • Landesfachgruppen
  • Mitglied werden
  • Jobbörse BAU
  • Wir über uns
    • Bausommernacht 2014 Galerie
    • Präsidium und Vorstand
    • Ausschüsse
    • Geschäftsstellen
    • Mitgliedsinnungen
    • Organigramm
    • Verbandsgeschichte
  • Plakataktion

Der Sächsische Baugewerbeverband e.V.

Der Sächsische Baugewerbeverband ist der Zusammenschluß der sächsischen Bauinnungen mit derzeit rund 800 Unternehmen aus den neuen Bundesländern. Er sorgt für eine intensive Interessenvertretung des Baugewerbes gegenüber den Politikern, Ministerien und in der Öffentlichkeit.

Wir unterstützen und beraten in dieser Funktion die Innungen und ihre Mitglieder in allen fachlichen, insbesondere wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Belangen. Wir vertreten das sächsische Baugewerbe auf allen Ebenen der Bundes- und Landespolitik.


3. Dresdner Bausommernacht am 11. August 2017

Am 11. August 2017 hatte der Sächsische Baugewerbeverband e. V. zur 3. Dresdner Bausommernacht eingeladen. Rund 120 Gäste waren der Einladung gefolgt und feierten gut gelaunt bis tief in die Nacht. Dabei stellten sie eindrucksvoll unter Beweis, dass Bauunternehmer wettertechnisch hart im Nehmen sind und ließen sich von dem unwetterartigen Regen am Nachmittag nicht abschrecken.

Zu Beginn nutzte SBV-Präsident Andreas Baumann die Anwesenheit von Landtags- und Bundestagsabgeordneten sowie Kandidaten für den Bundestag, um auf einige Punkte hinzuweisen, die es im Sinne des Bauhandwerks zu regeln gilt -

wie zum Beispiel die Anpassung der Abschreibungen im Mietwohnungsbau an den tatsächlichen Wertverzehr und daher eine Erhöhung von 2 auf 3 Prozent. „Auch halten wir die Umsetzung des 10-Punkte-Programms der Baukostensenkungskommission durch Bund, Länder und Kommunen für kostengünstiges Bauen und Wohnen zwingend geboten.

Große Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl stellten sich sächsische Bundestagskandidaten den Fragen der Bauhandwerker. Auf einer Podiumsdiskussion im Vorfeld der 3. Dresdner Bausommernacht diskutierten miteinander (v.l.n.r.): MdB Stephan Kühn (Bündnis 90/Die Grünen), Tino Chrupalla (AfD), Torsten Herbst (FDP), Matthias Wachs (Vizepräsident des SBV), Thomas Möbius (Vorsitzeder der Bundes- und Landesvereinigung Junger Bauunternehmer), Roland Ermer (CDU), MdB Susann Rüthrich (SPD) und Klaus Tischendorf (Die Linke). Die beiden Fragesteller nutzten die Gelegenheit, um den Kandidaten auf den Zahn zu fühlen und vor allem Antworten zu jenen Fragen zu erhalten, die dem Bauhandwerk besonders wichtig sind.